Mobile Betonblöcke bei Manzke

 

Die Transportbetonwerke der MANZKE-Firmengruppe bieten nunmehr nicht nur „Flüssigbeton“ an, sondern gießen hieraus auch „Mobile Betonblöcke“ für die Lagerung mineralischer Schüttgüter bzw. für die Lagereinrichtung in der Landwirtschaft.

Unsere „Mobilen Betonblöcke“ oder auch „Noppensteine“ genannt werden aus so genannten Betonsteinen gebaut, welche auch gern als Fundamentstein, Boxenstein oder auch Schwerlaststein bezeichnet werden. Die Betonblöcke können je nach statischen Anforderungen in unterschiedlichen Höhen ohne weitere Veränderungen mörtelfrei aufeinander gesetzt werden. Besondere Stabilität erlangt dieser Boxenblock durch eine „Verzahnung über Eck“. Soll dieser Fundamentblock später vergrößert oder umgebaut werden, ist dies kein Problem, da die Bauteile dieses Boxenblocks leicht wieder voneinander getrennt und bedarfsweise neu kombiniert werden können. 

 

Mit diesen „Big Stone“ (wie sie gerne genannt werden), sind auch freistehende Trennwände zu realisieren, da sie ein sehr hohes Eigengewicht haben. Die Einsatzbereiche der mobilen Betonblöcke aus zur Lagerung von Schuttgütern sind sehr vielfältig.

Ideal zur Lagerung von Schüttgütern wie z. B. Getreide,  Kartoffeln, Hackschnitzel, Dünger etc. - leicht und flexibel zu errichten.

Lesen Sie hier alles Wissenswerte ...

Für Informationen oder Bestellungen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter.

Manzkes mobile Betonblöcke (MMB) im Einsatz

 

MANZKE-Mobile-Betonblöcke (MMB) – die Riesen-„Legosteine“ bereiten nun auch Kinderaugen eine große Freude

Die Transportbetonwerke der Manzke-Firmengruppe bieten nunmehr nicht nur „Transportbeton“ zur Baustellenbelieferung an, sondern gießen hieraus auch mobile Betonblöcke zum Bau von Lagerboxen zur Lagerung mineralischer Schüttgüter bzw. für Güter aus der Landwirtschaft (so berichteten wir in der zweiten Ausgabe unseres MANZKE-Magazins aus dem Januar 2010). 

Getreu dem Motto: MANZKE – heute für die Zukunft – möchten wir Ihnen heute über die Flexibilität dieses Steinsystems berichten.

Dem Landschaftsplaner, Herrn Dipl.-Ing. Jörg Knaak, aus dem Wendland kam die Idee, diese „MMB´s“ in die Kinderwelt mit zu integrieren. Die „kleinen“ Steinchen kennen Sie ja schon, aber was man aus den Riesen machen kann... sehen Sie auf der rechten Seite selbst: 

 

Für ein Spielplatzprojekt in Lauenbrück sollte das Thema Burgruine planerisch / gestalterisch umgesetzt werden. Hier wurde die Idee geboren, die zwei herausragenden Gestaltungsdetails, nämlich die umgebenden Burgruinenwände und den Kletterfelsen im Zentrum des Landparks mit den Manzke- Betonblöcken herzustellen. Einfaches Versetzen, verschiebesicherer Aufbau und die gute Standsicherheit des Blockverbundes in Verbindung mit schnellem Aufbau sprachen für den Einsatz in diesem für die Blöcke doch bisher ungewohnten Projekt. Das Foto zeigt den Kletterfelsen mit Rutsche und die als Winkel aufgestellten Betonblöcke noch in der Baufase. Die Planung für den Kletterfelsen sieht für die Blöcke noch eine Verkleidung in Natursteinoptik vor, um eine optimale Einbindung in das möglichst naturnah zu gestaltende Kletterelement zu erreichen. Abschließend werden noch Griffschalen aus Naturstein aufmontiert, die das „Erklettern“ des Felsens ermöglichen sollen. 

Planer Knaak und der Hersteller sind sich einig, dass hier eine besonders schöne Variante für die Nutzung der MANZKE Beton- Blöcke gelungen ist. Für den Einsatz in kreativen Folgeprojekten ist der Weg somit geebnet.  

"Legosteine"
Abfangen von unterschiedlichen Geländehöhen
Vielfältige Verwendungsmöglichkeiten

Ansprechpartner

Jürgen Nowoczin

Vertrieb Winsen/Luhe

Tel: 04171-679 69 36

now@manzke.com

Jens Ravens

Vertrieb Lüneburg
Telefon: 04137-814 397
ravens@manzke.com